Johnnys Biohof
Die Jasper-Sage

Schmarloh - wo heute Landwirte, Freizeitradler oder Segelflieger jeden Tag ihren Beschäftigungen nachgehen, gab es früher nur die wilde Natur.
Aus diesen Tagen stammt die Jasper-Sage.
Rechts ein Hoffoto aus den frühen 30er Jahren.
Ansicht Johnnys Biohof vor dem WK2
Totschlag im Schmarloh

Der Schäfer Jasper hat einen Bandmacher, bei dem er viel Geld vermutete, auf dem Schmarloh erschlagen, ihn dann ausgeplündert und in der hohen Heide verscharrt. In der Nacht hatte der Schäfer keine Ruhe mehr, er fürchtete stets, dass seine Mordtat entdeckt werden könnte. Er grub darum die Leiche wieder aus und schob sie auf einer Karre an eine noch heimlichere Stelle; doch bald entfernte er sie nachts auch von da wieder.“
Jasper - die sprechenden Steine

Im Schmarloh wurde ein Landschaftskunstwerk installiert, die sprechenden Steine. Nähert man sich den 7 Steinen, erklingt eine Erzählstimme mit der gruseligen Sage vom Jasper.