Johnnys Biohof Blog

Rezepte rund ums Rind- und Kalbfleisch, Berichte über das, was alles so passiert auf einem Bauernhof.
Füsse vom Kalb
Calf´s foot jelly
Rezept aus dem 19. Jahrhundert
Hier ein Rezept für Kalbsfußgelee, welches mit Eiweiß geklärt wird - so wurde das gemacht, bevor es industriell hergestellt worden ist. Im Mittelalter wurde auf großen Festen aufwendige Geleekreationen serviert, in vielen schillernden Farben und mit Blattgold dekoriert - der Rohstoff dazu kam vornehmlich aus den Füssen von Kälbern und jungen Rindern.

Kalbsfüße enthalten viel Gelatine, weil das Kalb ja jung ist, ist diese relativ geschmacksneutral.
Die Gelatine aus Kalbsfüßen ist auch heute noch Grundlage vieler Aspik-Gerichte, die in französischen Feinkostgeschäften angeboten werden.




<< zurück
  vor >
  vor >