Johnnys Biohof Blog

Rezepte rund ums Rind- und Kalbfleisch, Berichte über das, was alles so passiert auf einem Bauernhof.
Saftiges Boeuf bourguignon
Saftig: Boeuf bourguignon
Saftig: Boeuf bourguignon
Klassisches französisches Rezept, kann gut imVoraus gekocht werden und aufgewärmt werden, z.B. für eine Geburtstagsfeier.
Der Rotwein sollte nicht zu tanninbetont sein (aus dem Burgund, oder einen Chianti, deutschen Spätburgunder…).

Für 6 Personen
4 EL Olivenöl
100 Gramm Angeräucherte Speckwürfel
1,5 kg Rindfleisch zum Schmoren (z.B.Schulter), in 4 cmWürfeln
3 EL Mehl, mit Salz und Pfeffer gewürzt
25 Perlzwiebeln oder kleine Schalotten
300 Gramm kleine Champignons
1 EL Tomatenmark
300 ml Rotwein
300 ml Rinderbrühe
Thymian, Petersilie, Lorbeerblätter

Einen Esslöffel Olivenöl im großenSchmortopf erhitzen, kurz den Speck darin anbraten, zur Seite stellen. Das Fleisch im gewürzten Mehl wälzen, noch etwas Olivenöl in den Topf geben.
Das Fleisch nun darin anbraten, Temperatur dabei konstant hoch halten, besser in mehreren Durchgängen braten, damit das Fleisch schön gleichmäßig braun wird.
Wegstellen.
Im selben Topf Pilze und Zwiebeln kurz anbraten, beiseitestellen.
Tomatenmark einrühren und mit dem Rotwein aufkochen und den Bratensaft vomBoden lösen.
Brühe und Kräuter hinein in denTopf, das Fleisch und den Speck wieder hinein, etwa 2 Stunden bei niedriger Hitze auf dem Herd schmoren, bis das Fleisch zart ist (im Backofen ca. 150 Grad).
In den letzen 20 Minuten auch die Pilze und Zwiebeln mitgaben.
Fleisch und Gemüse mit Schaumlöffel hinausnehmen und warmhalten.
Die Kochflüssigkeit eigenen andren Topf passieren , falls sie nicht schön sämig ist, ein paar Minuten bei starker Hitze einkochen lassen.
Abschmeckend über das Fleisch und Gemüse gießen, heiß servieren.

Rezept als pdf zum Ausdrucken


Hier im Video mit Tim Mälzer

Beouf bourguignon




<< zurück